guterzustand

Wie würde Deine Zimmerpflanze Dein Problem beschreiben?

Lass uns mal die Perspektive wechseln

Mein Tag war heute geprägt von einem bestimmten Thema und ich konnte keine Lösung erkennen.
Ich habe dann versucht, meine Welt und eine ganz konkrete Situation mit den Augen eines Chamäleons zu sehen, das über mir sitzt und sich das Geschehen ganz gemütlich anschaut. Dieses Chamäleon symbolisiert für mich Abstand von der Sache, mit der ich gerade hadere, und viel Gelassenheit.

Und auf einmal wurde ich selbst gelassen, entspannt und war nicht mehr aufgebracht.

Dir geht es vielleicht in manchen Situationen ähnlich und es fällt schwer mit Abstand und Gelassenheit zu reagieren.

Mir helfen Bilder wie das Chamäleon oder die Zimmerpflanze und Fragen zum Perspektivenwechsel.

Gewinne Abstand zur Situation

Es gibt unzählige Perspektiven, die Du Dir ausdenken kannst, um Abstand zur Situation zu gewinnen.

Frag Dich zum Bespiel:

  • Was würde die Taube auf meinem Dach zu der Situation sagen?
  • Wie sieht die Ameise in meinem Garten die Situation?
  • Wie sieht Dein Gegenüber Deine Reaktion?
  • Was würde Deine Lieblingsroman-/comic-/actionfigur dazu sagen?
  • Was glaubst Du, sind die wichtigsten Wünsche Deines Gegenübers an Dich?

Auch im Coaching ist der Perspektivenwechsel eine Methode, die dabei helfen kann, eine Situation oder ein Anliegen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Der Blick wird dabei weit und neue Möglichkeiten werden sichtbar.

Was in Deiner Umgebung kannst Du als stillen Beobachter etablieren?

Ein Coachee hat sogar mal die Büropflanze zum stillen Beobachter erklärt und sie bei Problemen oder Konflikten in seinem Team zu Wort kommen lassen. Jede:r Kolleg:in sollte sagen, was wohl die Pflanze wahrnimmt und wie ihre Lösung für das Problem wäre. Da kommen häufig viele sehr gute Lösungen zusammen. Einfach durch einen Wechsel der Perspektive. 

Was dabei übrigens der tolle Effekt ist: 

Du bist für den Moment nicht im Problemerleben. Damit meine ich, dass Du Dich nicht mehr mittendrin fühlst, sondern von außen ohne die volle Wucht der Emotionen Dein Problem betrachten kannst. Damit unterbrichst Du auch Deine Gedankenspirale. 

Also: Was sagt Dir Deine Zimmerpflanze über Dein Problem?

 

Macht der Reflexionen: Ein Jahresrückblick, geleitet von Coaching-Methoden

Macht der Reflexion

Dieser Beitrag lädt Dich dazu ein, anhand von Coaching-Methoden Dein Leben zu reflektieren, erklärt Reflexion und wozu sie hilfreich ist.

Weiterlesen »
Wie Du Stress lieben lernst - mit Lisa Wittmann - Anne Schmidt Coaching

Wie Du den Stress lieben lernst

Stress kennt viele Gesichter. In diesem Beitrag geht es darum, wie Stress entsteht und was Du tun kannst, um einen guten Umgang mit Stress zu erlangen.

Erst überlegen wir, was uns so stresst. Und dann prüfen wir.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 4 =

guterzustand